Montag, 3. Januar 2011

Cannabis

Obwohl Cannabis die weltweit am häufigsten konsumierte illegale Droge ist, birgt sie immer noch viele Geheimnisse. Erst seit einigen Jahren weiß man, welche Wirkung Cannabis auf das Gehirn hat. Das Erforschen der Wirkungsweise dieser Droge brachte der Wissenschaft wesentliche Erkenntnisse über die Funktionsweise des Gehirns und Regulierungsmechanismen des Organismus, von denen man bis vor 15 Jahren nicht einmal wusste, dass es sie gibt



So wie der Körper natürliche Opiate bildet, produziert er auch eine eigene Form von Cannabis. Derzeit berichten Forscher von spektakulären Erkenntnissen über die innere und äußere Wirkung des Cannabis. Einer größeren Öffentlichkeit sind diese Forschungsergebnisse noch wenig bekannt, doch sie werden das Bild der Droge Cannabis nachhaltig verändern: Eröffnen sie doch völlig neue Perspektiven für die Behandlung von Schmerzen, Fettleibigkeit, Angstzuständen und Multipler Sklerose. In Wissenschaftskreisen spricht man bereits von einer biologischen Revolution.





Cannabis

Gehirn Unter Drogen - 3/5 - Die Wissenschaft vor 100 Fragen - Cannabis





Alkohol und Tabak


Opiate und Beruhigungsmittel


Ecstasy und Halluzinogene



Kokain und Aufputschmittel





Tags:Cannabis Gehirn unter Drogen Dokumentationsreihe gras haschisch peace tüte blubber eimer rauchen quarzen blubbern kiffen Cannabis ein durchziehen abdichten zudichten dicht machen Cannabis bewustsein erweitern coffee shop skunk seed widow haze Cannabis

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen