Montag, 16. Mai 2011

Verbotene Aufnahmen - Unglaublichkeiten

Verbotene Aufnahmen - Unglaublichkeiten  Arte Doku von 1993
Eine Kollektion von 12 unheimlichen bzw. nicht erklärbaren Phänomenen: 1.Ein Kamerateam folgt nahe einer Insel einem Schwimmer, der sich mit ungeahnter Geschwindigkeit durchs Wasser bewegt und auch einen Taucher angreift. 2. Ein telekinetisch begabtes Kind wird geboren, kann aber unter Laborbedingungen diese Fähigkeiten nicht nachweisen. Als sich die Familie vorsichtshalber



aus der Öffentlichkeit zurückzieht, kommt es zu Tragödien. 3.Der Insasse eines mysteriösen, verlassenen Stützpunkts, der “Gast” wird interviewt. Als seine Medikamente verschwinden, stirbt der Gast. 4. Der Überlebende eines Schiffsuntergangs treibt ungewöhnlich lange übers Meer, ohne an Hunger oder Durst zu sterben. Schließlich verlt er sein Rettungsboot und hinterlt eine mysteriöse Nachricht, die später gefunden wird. 5. Zwei Männer suchen in einer wüstenähnlichen Gegend das “Tal der Unsagbaren”. Vom eigentlich schon verstorbenen Vater des Einen mit mysteriösen Prophezeiungen ausgestattet, machen sie tatsächlich ein paar ungewöhnliche, unerklärliche Aufnahmen… 6.Ein Mann lebt mit einem kybernetischen Arm und den damit verbundenen Problemen. 7.Während einer Urlaubsreise in der Wüste, vermeint einer der Reiseteilnehmer eine sphärische Musik zu hören. Einem schlechten Omen gleich verschwindet er später in der Wüste. 8. Ein Fernsehsender, der sich um unheimliche Phänomene kümmert, erhält einen Anruf, daß ein Team ein altes Haus untersuchen soll. Das Kamerateam findet im Inneren Kunstschätze, doch der Empfang von innen wird immer schlechter, bis in einem mysteriösen Raum plötzlich der Empfang ganz abbricht und das Team verschwindet. Der Anruf scheint schließlich aus der Vergangenheit gekommen zu sein.

Verbotene AufnahmenUnglaublichkeiten   -   Wahrheit oder Fälschung?




Der Schiffbruch

Tags: Infokrieg Verbotene Aufnahmen Unglaublichkeiten Arte Doku
von 1993 Verbotene Aufnahmen Unglaublichkeiten 12 Teile

Kommentare :

  1. Schade, das nur zwei von 8 Teilen zu sehen sind.

    AntwortenLöschen
  2. Das war alles gestellt. War nur ein Filmprojekt um zu zeigen was man machen kann.

    AntwortenLöschen