Dienstag, 31. Mai 2011

Erst Manhattan jetzt Berlin UPDATE

Erst Manhattan dann Berlin 

News eine Verstecke Eule in dem Logo 

lassen wir uns überraschen ob der 26.6.2011 der Tag der Sonnenwende ein Tag des Mega Ritual´s wird
und wenn es so kommt dann sollten wir sie endlich zu teufel ....



hat keine Stunde gedauert bis es  entfernt wurde aber hier nochmal von wo anders

Was wäre, wenn der 11. September einen Nachfolger bekäme, über welchen die Menschen ebenfalls von einigen Mitwissern durch versteckte Botschaften im Voraus informiert würden? Ist es nicht vollkommen paranoid, über so etwas nachzudenken oder gar nach konkreten Hinweisen zu suchen?


Erst Manhattan !!! jetzt Berlin ??? update



Jennifer Warnes, .... then we take Berlin

Bei 0:28 Min der Verweis auf den 26.6.2011, erst die Uhr auf 2 und 6 und dann 11.
In 1:20 Min unmittelbar nach "we take berliiin" wird eine Sequenz eingefügt
die klar eine atomare Explosiondarstellt

Zuerst nehmen wir Manhattan
Leonard Cohen

Deutsche Übersetzung © 2001 by Volker Pöhls
1) Sie haben mich zu 20 Jahren Langeweile verurteilt,
weil ich versucht habe, das System von innen heraus zu verändern.
Jetzt komme ich, ich komme, um sie zu belohnen.
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin

2) Ich werde gelenkt durch ein Zeichen im Himmel
ich werde geführt durch dieses Muttermal auf meiner Haut
ich werde geführt durch die Schönheit unserer Waffen
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin

3) Ich würde wirklich gerne mit dir leben, Schatz
ich liebe deinen Körper, deinen Geist und deine Kleider
Aber siehst du da die Schlange, die sich durch den Bahnhof bewegt?
Ich habs dir doch gesagt, ich war einer von denen.

4) Ah, du hast mich als Verlierer geliebt,
aber jetzt sorgst du dich, dass ich vielleicht gewinnen könnte
du weißt, wie du mich aufhalten könntest,
aber du hast nicht die Disziplin dazu.
Wie viele Nächte habe ich dafür gebetet, man möge mich mit meiner Arbeit beginnen lassen
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin

5) Ich mag Ihr Mode-Geschäft nicht, mein Herr,
und ich mag diese Drogen nicht, die einen schlank halten
ich mag nicht, was meiner Schwester passiert ist
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin

6) Und ich danke dir für die Sachen, die du mir geschickt hast
den Affen und die Sperrholz-Geige
ich habe jede Nacht geübt, jetzt bin ich bereit
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin

7) Ah, vergiss mich nicht, ich lebte mal für die Musik
vergiss nicht , wie ich dir die Einkaufstaschen reingetragen habe,
Nun, es ist Vatertag und jeder ist verwundet
Zuerst nehmen wir Manhattan, dann nehmen wir Berlin


Videoantwort: Mega Ritual 2011 - versteckte Symbolik im FIFA Logo

News eine Verstecke Eule in dem Logo


erste Version
Erst Manhattan !!! jetzt Berlin ??? Mega Ritual 2011 ??


Kommentar von
Infokrieger1966 :


"Ich habe mir das Video zum 26.06.2011 angesehen.
Ich gehe solche Dinge eher nüchtern an, um zu checken, was daran wahr oder falsch ist.
Nun, ich habe meinerseits recherchiert und bin zu einem merkwürdigem Ergebnis gekommen.
Zur Fußball WM, egal ob Frauen oder Männer, wird in dem Stadion, in welchen das Eröffnungsspiel stattfindet auch des öfteren gespielt, aufgeteilt der Spielorte, mal eines weniger, mal eines mehr.
ABER zur Frauen WM 2011 ist einzig und allein das Eröffnungsspiel in Berlin, kein weiteres wird dort ausgeführt !!!
So etwas gab es bis jetzt noch nie, was wirklich bedeuten könnte, das diese " UNVERSCHÄMTHEIT " passiert.
Sieht man sich den Spielplan an, dann kommt man schon ins grübeln."


Bombenanschlag am 26.06.2011 Geplant ? Erst Manhattan dann Berlin ?



Historiker und Autor Wolfgang Eggert spricht über eine messianische Sekte, die Schlüsselpositionen der internationalen Macht infiltriert habe und somit über Krieg und Frieden entscheide. Sie arbeite tatsächlich auf das biblische Weltende "Armageddon" zu. Diese messianisch-jüdische Sekte, die sich als "Vollstrecker Gottes" versteht, fand sogar Zugang zum Weißen Haus, wo sie ihren Einfluß in der Schaltzentrale der Weltmacht Nummer 1 konsolidieren konnte. Wöchentlich werden die endzeitlichen Schriftgelehrten dieser Sekte hierher und ins Pentagon geladen, um in gespenstisch anmutenden Bibelsitzungen Prophezeiungen Zukunftsvisionen darzulegen. Die taumelnde Supermacht USA, nur noch einen Schritt weit von einem nuklearen Schlagabtausch mit dem Iran entfernt -- um baldmöglichst den prophezeiten "Jüngsten Tag" einzuläuten? Auch die Ereignisse um den 11. September erscheinen auf diesem Hintergrund plötzlich in einem ganz anderen Licht als in den offiziellen Verlautbarungen dargestellt. Sind sie mehr als bloß zufällige "Bausteine" auf dem Weg zum "Armageddon"? Die von Eggert recherchierten Fakten über diese religiösen Fundamentalisten, deren zentrales Ziel, für das sie andere Länder immer wieder in Kriege zerren, allen Ernstes die Errichtung eines 3. Tempels in Jerusalem ist, belegen den gefährlichen Einfluss dieser Sekte auf die Mächtigen der Welt und lassen uns einen erschreckenden Blick hinter die Kulissen der Macht werfen.




Erst Manhattan dann Berlin




911 - Das Mega-Ritual für alle die es noch nicht kennen





Wolfgang Eggert, Jahrgang 1962, studierte an den Universitäten von Berlin (FU) und München (LMU) Geschichte und Journalistik. Nach redaktioneller Ausbildung bei SAT1 und einer für VOX arbeitenden Produktionsgesellschaft beschäftigt er sich seit 18 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten - eine Arbeit, aus der heraus er das neue Forschungsfeld der "Messianischen Geschichtsschreibung" entwickelte. "Erst Manhattan, dann Berlin" ist sein achtes Buch zum Thema.


Wolfgang Eggert - Apokalyptik







Kommentare :

  1. … es gibt da noch eine andere „Sache“. Sarrazin spricht am Ende seines Buches „Deutschland schafft sich ab“ von zwei Szenarien, eines davon ist sein Traumszenario.

    Er wünscht sich, dass sein Buch in Deutschland die Bewegung zur „Nationalität“ schafft.

    Das wäre aber nur möglich mit einem Terroranschlag in Deutschland mit etwa 70 Toten. Warum er jetzt eine genaue Anzahl von Toten erwähnt, sei mal dahingestellt, aber hört selbst ( ab 3:55 Restzeit, ziemlich am Ende ! )

    http://www.telezueri.ch/webtv/?&channel_id=84&video_id=203927

    AntwortenLöschen
  2. noch etwas:
    Heute wurde berichtet, dass ein Tschetschene, der für die CIA gearbeitet hat, erklärt, dass Bin Laden schon seit längerem tot sei, gut soweit ist das nichts neues.

    Viel interessanter fand ich jedoch, dass er ein genaues Todesdatum erwähnt hat, es war der 26.06.2006, aber hört selbst:
    http://info.kopp-verlag.de/video.html?videoid=424

    AntwortenLöschen