Sonntag, 7. Oktober 2012

Raus aus der Zinsknechtschaft durch fließendes Geld

Wolfgang Berger im Gespräch mit Michael Vogt über die Auswirkungen von Zinseszins und Wachstumswahn und die Alternativen. Der schnelle Erfolg des Landes, das zuerst eine «Fairconomy» mit fließendem Geld einführt, wird einen weltweiten «Dominoeffekt» auslösen. Die Pioniere einer neuen Weltordnung aber werden, wie alle erfolgreichen Pioniere, einen Vorsprung haben, den andere kaum noch einholen können.




http://www.alpenparlament.tv - http://www.wissensmanufaktur.net
Andreas Popp - Plan B für Einsteiger

Andreas Popp - Klartext

Andreas Popp - Danistakratie - Abschaffung der Demokratie

Andreas Popp : Unser Plan B

Steuern sind Schutzgeldzahlungen & Demokratie ....



Tags: Infokrieg wissensmanufaktur.net Interview Zinsknechtschaft fließendes Geld

1 Kommentar :

  1. "Die Politiker wissen es nicht" – und Herr Dr. Dr. Berger ist kein besonders guter Schüler von Silvio Gesell.

    Warum nicht – und warum fällt das dem "Normalbürger" gar nicht auf?

    Die Antwort führt nicht nur sprichwörtlich sondern tatsächlich in "die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus" (das kollektiv Unbewusste). Viel Erfolg bei der "Auferstehung aus dem geistigen Tod der Religion":

    http://www.swupload.com//data/Das-Juengste-Gericht.pdf

    AntwortenLöschen