Samstag, 20. Juli 2013

Impfkritische Ärzte werden mundtot gemacht!

Dr. med. Johann Loibner im Gespräch mit Michael Leitner
Anmerkung: bei 17:38 gibt es einen Versprecher. Es muss dort heißen: "...die haben jene Gutachter genommen, die gegen die Anerkennung von Impfschäden sind"! Das Wort Inquisition schreibt sich für Johann Lobner IMPFQUISITION. Weil die Patienten, die ihn wegen Problemen nach Impfungen aufsuchten, immer zahlreicher wurden, begann er,

sich kritisch zu Impferei zu äußern. Vor vier Jahren wurde ihm deshalb die Zulassung als Arzt entzogen. Ein einmaliger Vorgang: Nicht einmal zu Kaisers Zeiten oder in der NS-Zeit sah man sich genötigt, impfkritische Ärzte mundtot zu machen.

Im Intervies geht es außerdem darüber, wie unwissend Ärzte über die Wirkung von Impfstoffen gehalten werden und um die Gründe, warum Impfstoffe z.T. verheerende Schäden anrichten können.

Das Interview ist ein Ausschnitt aus dem Drehmaterial zum Dokumentarfilm "Wir impfen nicht!".
Mehr Informationen zum Filmprojekt: www.wir-impfen-nicht.eu








Tags: Infokrieger michaelleitner NWO Impfungen Impfkritische Ärzte werden mundtot gemacht

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen